Orpheus in der Unterwelt
im Schultenhof Mettingen

09. Maärz 2007

Mit diesem musikalischen Lustspiel in zwei Akten mit Musik von Jaques Offenbach möchte der Förderverein Mettinger Schultenhof an die Tradition der Figurentheater für Erwachsene anknüpfen.

Schon in den vergangenen Jahren wurden, z.T. auch innerhalb des Figurentheaterfestivals, verschiedenste Ensemble eingeladen. Dies reichte von der kleinsten Papiertheaterbühne bis zu lebensgroßen Figuren.

Mit "Orpheus in der Unterwelt" gastiert das Theater "Felicio" aus Berlin in Mettingen.

Die Puppenspieler Ylvat Maor und Karsten Ackermann präsentieren unter der Regie von Harald Preuß ein heiter-ernstes Lustspiel.

Musik: Philharmonia Hungarica, Chor der Kölner Oper (Dirigent Willy Mattes).

Die Geschichte des Stückes ist so alt wie aktuell.

Orpheus (Adolf Dallapozza) und Eurydike (Anneliese Rothenberger) sind ihrer Ehe seit langem überdrüssig und trösten sich über diesen fatalen Zustand anderweitig.

Pluto/Aristeus (Ferry Gruber), der Liebhaber Eurydikes, gelingt es, die Dame in die Unterwelt zu entführen. Zum Entsetzen der öffentlichen Meinung (Gisela Litz) nimmt Orpheus den Verlust seiner Frau ohne Trauer, ja mit einem gewissen Maß an freudiger Erleichterung auf. Nur widerstrebend beugt sich Orpheus, seine Gattin beim Olymp zurück zu erbitten.

Die Kunde von Eurydikes Verschwinden ist bis zum Olymp gedrungen. In der Göttergesellschaft ist man empört und gleichzeitig entzückt von der skandalösen Abwechslung in den olympischen Gefilden. Der Chef der Götter, Jupiter (Benno Kusche) verfügt die Rückgabe Eurydikes und beschließt zur Überwachung seiner Weisung, sich selbst an den Ort des Geschehens, in die Unterwelt zu begeben.

Weitere Mitwirkende sind Merkur (Gerd W.Dieberitz), der Liebesgott Cupido

(Brigitte Lindner), Diana (Grit van Jüten), Venus (Kari Lövaas) und Hans Styx, das Faktotum des Pluto ( Th.L.).

Dies alles ist mit wunderbaren Figuren umgesetzt verspricht der Veranstalter, sodass Freunde des Figurentheaters auf ihre Kosten kommen.

Karten unter 05452/973017 9 Euro Abendkasse 10 Euro