Klassisches Konzert mit Flöte und Harfe

von Christine Köhler und Miriam Overlach am Freitag, 05.03.2010, um 20 Uhr im Kunstspeicher

 

Kleine, feine Konzerte gehören seit vielen Jahren zum Programm des Fördervereins Mettinger Schultenhof.
Diese Tradition wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Christine Köhler (Flöte) und Miriam Overlach (Harfe)
geben ein Klassikkonzert mit Werken von Boccherini, Ph. E. Bach, Camille Saint-Saens und G. Fauré.

Christine Köhler, 1983 in Ansbach geboren, ist Stipendiatin der Stiftung Yehudi Menuhin "Live Music Now"
und der Stiftung Villa Musica. Mit neun Jahren bekam sie ihren ersten Querflötenunterricht an der Landkreismusikschule
Bamberg, später bei Hermann Pfister, ehemaliger Soloflötist bei den Bamberger Symphonikern. Schon vor
ihrem Studium spielte sie in verschiedenen Jugendorchestern wie dem Bayrischen Landesjugendorchester und dem
Bundesjugendorchester mit und erhielt Bundespreise bei "Jugend musiziert" in verschiedenen Kategorien.
Diese Auszeichnungen ermöglichten ihr regelmäßig Solokonzerte mit den Hofer Symphonikern und anderen namhaften
Orchestern.

Miriam Overlach, 1980 in Hannover geboren, erhielt ab 1992 Unterricht von Ellen Wegner. Vor ihrem Studium erhielt
auch sie mehrmals Bundespreise bei "Jugend musiziert" und 1998 einen ersten Preis im Wettbewerb der Vereinigung
Deutscher Harfinisten. Im Jahr 2000 ging sie nach Amsterdam, um dort am Konservatorium von Erika Waardenburg
zu studieren. Ihr Bachelordiplom erhielt sie 2003, ihr Masterdiplom im Dezember 2006, beide mit höchster
Auszeichnung. Sie nahm an verschiedenen Meisterkursen teil und erhielt 2005 ein Stipendium des "Prins Berhard Cultuurfonds",
um Unterricht bei Professorin Brigitte Sylvestre zu nehmen.

Beide Künstlerinnen erhielten 2008 ein  Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs in der Kategorie "Flöte solo" und
"Harfe solo" und wurden in die 53. Bundesauswahl "Konzerte Junger Künstler" aufgenommen.

Eintrittskarten gibt es bei der Touristinfo (Tel. 5213) und bei Gerbus (Tel. 973017) zum Preis von 10 €.