KulTour ins Wohnzimmer!

Theater, Literatur, Event, Party und im Wohnzimmer sitzen... alles an einem Abend?

Das ging am 26. November 2011 in Mettingen!

Der Förderverein Schultenhof e.V. wagte sich mit dem Programm "Kultour ins Wohnzimmer" auf neues Terrain und bot zu diesem Termin vier außergewöhnliche kulturelle Häppchen an vier außergewöhnlichen Orten an. Auf einem begleiteten Rundgang durch den Ort Mettingen erlebten die Besucher in drei privaten Wohnzimmern ein amüsantes, überraschendes Kulturprogramm. Zu sehen gab es "Szenen einer Ehe",  "Obskure Begegnungen" mit dem Schwarzlichttheater und eine musikalische Lesung aus dem Reich der Satire. Um die gewonnenen Eindrücke auszutauschen und zu feiern, spielte zum Abschluss im Schultenhof Amazon Factory tanzbaren jazzigen Rock.

 

     

Die Damen von der Organisation                                                          Ulrich Müller-Etzbach liest aus Jan Faktors Roman       

                                                                                                                   "Georgs Sorgen um die Vergangenheit"

 

    

Michael Kneisel mit seiner Schülergruppe beim                        Ingeborg und Siegfried Grau mit "Szenen einer Ehe"

Schwarzlichttheater

 

Sunhild Salaschek schreibt dazu in der IVZ vom 28.11.2011 (Auszug):

 

"Kultour hieß die Veranstaltung treffend: Der Mettinger Förderverein ließ sein Publikum in drei privaten Wohnzimmern

Theater, Lesung und Unterhaltung erleben. Dieses Modell erwies sich nicht nur als sehr unterhaltsam. Es könnte geradewegs

zur Kult-Tour werden. Wie gewohnt startete und endete der Abend auf dem Schultenhof. Aber dazwischen gab es Aktionen, die mit

dem Schlagwort "kulturelle Appetithäppchen" nur unzureichend charakterisiert sind. Der Reiz lag nämlich in der überaus

geglückten Mischung von offizieller und privater Atmosphäre. ... Aber vorsichtig, es könnte süchtig machen."