Der För­der­ver­ein

Der För­der­ver­ein hat sich zur Auf­ga­be gemacht, den Schul­ten­hof als kul­tu­rel­len Mit­tel­punkt der Gemein­de zu erhal­ten. Im Jahr 1994 ver­ließ der letz­te Päch­ter den Hof, der dann in den Besitz der Gemein­de über­ging. Von 1995 bis 1998 wur­de der Hof mit Hil­fe der Ribo-Stich­t­ing auf­wän­dig restau­riert. Seit die­ser Zeit steht das Gelän­de der Öffent­lich­keit für Ver­an­stal­tun­gen jeg­li­cher Art zur Verfügung.

Der För­der­ver­ein wur­de 1996 gegrün­det und hat in mehr als 20 Jah­ren das kul­tu­rel­le Leben in Met­tin­gen mit zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen (Aus­stel­lun­gen, Thea­ter, Lie­der­aben­de, Open-Air-Kino, Scheu­nen­fest u.v.a.m.) berei­chert. Die guten bis sehr guten Besu­cher­zah­len zei­gen, dass das Pro­gramm des Ver­eins in Met­tin­gen gut ankommt. Beson­de­re Höhe­punk­te in den letz­ten Jah­ren waren die Skulp­tour im Jahr 2001, die Kul­tur­nacht (2008) und das Met­tin­ger Herbst­leuch­ten in 2012. Erwäh­nens­wert sind auch die Ver­an­stal­tun­gen 2009 bis 2013 mit Susan­ne von Bor­so­dy, Wal­ter Sitt­ler, Uwe Och­sen­knecht und Joa­chim Król, die jeweils im aus­ver­kauf­ten Bür­ger­zen­trum ein begeis­ter­tes Publi­kum fan­den. Viel Aner­ken­nung erhielt der För­der­ver­ein von Joa­chim Król: “Der ein­drucks­volls­te Ort die­ser Tour­nee für mich war wahr­schein­lich Met­tin­gen.” “Die per­sön­li­che Atmo­sphä­re, das gro­ße Enga­ge­ment der Met­tin­ger Kul­tur­schaf­fen­den sind in hohem Maße beein­dru­ckend und sym­pa­thisch.” (Aus dem Schrei­ben der SAGAS ‑Künst­ler­agen­tur). Über­re­gio­na­les Inter­es­se fand die Met­tin­ger Lite­ra­Tour 2013.

Archiv von 2000 bis 2020

 

In der Mit­glie­der­ver­samm­lung am 1.9.2021 wur­de der Vor­stand wie­der­ge­wählt. Von links:

Maria Nien­hoff (Kas­sen­war­tin)
Peter Hil­len­kamp (1. Vorsitzender)
Bar­ba­ra Brü­ning (Schrift­füh­re­rin)
Agnes Loh­mann (2. Vorsitzende)
Bern­hard Köt­ter (Bei­sit­zer, klei­nes Bild)

Der 1. Vor­sit­zen­de ist wie folgt zu errei­chen:
Peter Hil­len­kamp
Her­bart­str. 22
49477 Ibben­bü­ren
+49 5451 9374842